Home
Home Teilvorhaben Gruppe Partner Produkte / Dienstleistungen Literatur Kontakt


Innovationsfähigkeit und Kreativität von altersgemischten

      Teams in mittleren Unternehmen stärken und fördern



08./09.10.2015

Abschlussveranstaltung Innokat: “Potenziale altersgemischter Belegschaften richtig nutzen”

23.01.2015

3.Förderschwerpunkt-Tagung des Förderschwerpunktes “Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel“


25./26./27.02.2015

61. GfA-Fühjahrskongress 2015


28./29.05.2015

BMBF-Fachtagung Arbeit in der digitalisierten Welt“.


18.06.2015

Symposium: Zukunft der Arbeit“.

                    

Termine/ Veranstaltungen

Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorne herein ausgeschlossen erscheint
- Albert Einstein -



Literatur

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Literatur zu den Grundlagen der jeweiligen Teilprojekte sowie eine Übersicht der im Projekt entstandenen wissenschaftlichen Veröffentlichungen.

Veröffentlichungen aus dem Projekt


Bröker, L., Rivkin, W., und Günnewig, J. (in Druck) Training von Führungskompetenzen zur Steigerung der Innovation und Produktivität in altersgemischten Teams. In Langhof, T., Bornewasser, M., Heidling, E., Kriegsmann, M., Falkenstein, M. (Hrsg.), Innovationskompetenz im demografischen Wandel. Berlin: Springer.


Küper, K., und andere. (2014), Innovationskraft und Kreativität altersgemischter Belegschaften stärken - ein ganzheitliches Konzept. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (Hrsg.), Gestaltung der Arbeitswelt der Zukunft (S. 653-655). Dortmund: GfA Press.


Küper, K., und andere (in Druck). Innovationskraft altersgemischter Belegschaften steigern - eine ganzheitliche Intervention. In S. Jeschke, A. Richert, F. Hees, c. Jooß (Hrsg.), Exploring Demographics. Transdisziplinäre Perspektiven zur Innovationsfähigkeit. Berlin: Springer.


Küper, K., Myskovszky von Myrow, T., und Ahlfeld, C. (in Druck) Innovation auf mehreren betrieblichen Ebenen steigern - Ein branchenunabhängiges Konzept für alle Altersgruppen. In Langhoff, T., Bornewasser, M., Heidling, E., Kriegsmann, M., Falkenstein, M. (Hrsg.), Innovationskompetenz im demografischen Wandel. Berlin: Springer.


Rivkin, W., Diestel, S., & Schmidt, K. H. (2014). The positive relationship between servant leadership and employees' psychological health: A multi-method approach. Zeitschrift für Personalforschung. 28(1-2), 52-72.

Innovationsförderung durch direkte Intervention bei Beschäftigten


Gajewski, P. D., Falkenstein, M. (2012).Training-induced improvement of response selection and error detection in aging assessed by task switching: effects of cognitive, physical, and relaxation training. Frontiers in Human Neuroscience, 6(130), 18 pp.


Wild-Wall, N., Falkenstein, M., Gajewski, P.D. (2012). Neural correlates of changes in a visual search task due to cognitive training in seniors. NeuralPlasticity: article ID 529057 , 11 pp.


Gajewski, P.D., Falkenstein, M. (2011). Neurocognition of aging in working einvironments. Zeitschrift für Arbeitsmarktforschung / Journal of Labour Market Research 44 (4): 307-320.


Gajewski, P.D., Wild-Wall, N., Schapkin, S.A., Erdmann, U., Freude, U., Falkenstein, M. (2010). Effects of Aging and Job Demands on cognitive flexibility assessed by task switching. Biological Psychology 85 (2), 187-199.




Innovationsförderung durch direkte Intervention beim Management



Hentschel, T., Shemla, M., Wegge, J. & Kearney, E. (2013). Perceived Diversity and Team Functioning - The Role of Diversity Beliefs and Affect. Small Group Research, 44(1), 33 - 61.

Wegge, J., Jungmann, F., Liebermann, S., Shemla, M., Ries, B. C., Diestel, S. & Schmidt, K.-H. (2012). What makes age diverse teams effective? Results from a six-year research program. Work, 41, 5145 - 5151.

Ries, B. C., Diestel, S., Shemla, M., Liebermann, S. C., Jungmann, F., Wegge, J. & Schmidt, K.-H. (2013). Age Diversity and Team Effectiveness. In  Schlick, C.M., Frieling, E. & Wegge, J. (Hrsg.), Age-Differentiated Work Systems (S. 89 - 118). Berlin: Springer


Markt- und kundenbezogenes Einflussfaktorenmodell zur Messung des Innovationspotentials


Gerybadze, A.(2004). Technologie- und Innovationsmanagement, München: Verlag Franz Vahlen


Hauschildt, J. &Salomo, S.(2011). Innovationsmanagement, München: Verlag Franz Vahlen,


Wördenweber, B. & Wickord, W.(2008). Technologie- und Innovationsmanagement im Unternehmen, Berlin: Springer-Verlag


Spitzley, A., Slama, A., Kirner, E. & Som, O.(2007). Überholspur Innovation – Messung, Bewertung und Steigerung der Innovationsfähigkeit durch www.innoscore.de, Fraunhofer IAO, Stuttgart

Impressum

Partizipatives Innovationsmanagement in altersgemischten Teams


Högl, M. (1998). Teamarbeit in innovativen Projekten: Einflussgrößen und Wirkungen. Dissertation Universität Karlsruhe. Gabler Verlag, DUV: Wiesbaden.

Pritchard, R.D., Kleinbeck, U., Schmidt, K-H. (1993). Das Managementsystem PPM: Durch Mitarbeiterbeteiligung zu höherer Produktivität. Beck Verlag: München.

Pritchard, R.D., Holling, H., Lammers, F., and Clark, B. (2002). Improving organizational performance with the productivity measurement and enhancement system: An international collaboration, 1st Edition, Nova Science Publishers: New York.